Einzelbild (Foto)

Ein Höhepunkt in jedem Jahr ist der nationale Wettbewerb. Dabei gilt es, einerseits Fotos zu dem an der Delegiertenversammlung festgelegten Thema zu erstellen, andererseits können auch Bilder im freien Thema abgegeben werden. Dabei gibt es verschiedene Kategorien: Digitale Bilder (früher Dias), Farb- und Schwarzweissbilder. Die Werke werden von einer kompetenten Jury bewertet und in folgende Leistungsklassen eingereiht:

  • Leistungsklasse 1 „Hervorragend“
  • Leistungsklasse 2 „Sehr gut“
  • Leistungsklasse 3 „Gut“
  • Leistungsklasse 4 „Genügend“
  • Leistungsklasse 5 „Ungenügend“

Für die besten Bilder jeder Kategorie wird je eine Gold-, Silber- und Bronzemedaille vergeben. Wer in allen Kategorien zusammen am meisten Punkte erzielt, gewinnt den Kombinationscup.

Für das Jahr 2018 wurde  das Thema „Geschwungene Linien“ ausgewählt. 
Hier geht es zur Wettbewerbsausschreibung

Die Bilder werden am 16./17. November 2018 in Spiez juriert. Am Samstag, 17. November ist die Jurierung öffentlich. Es lohnt sich, den Juroren über die Schuler zu schauen und live zu hören, wie die Bilder bewertet werden.
Alle Infos zum Download


An der Delegiertenversammlung vom 22. April in Luzern wurde das Thema „Detail“ für das Jahr 2019 bestimmt.


Alle Bilder zu den Wettbewerben der Vorjahre sind unter Galerie zu finden.


Wettbewerbsreglement Foto V2017